10 Gründe für einen Yachtcharter in Griechenland

Aufgrund der antiken Geschichte, der natürlichen Schönheit, des türkisblauen Meeres und einiger der weltweit speziellsten Routen für Segelurlaube ist Griechenland ein Reiseziel, das es verdient, auf der Liste der "Dinge, die man tun sollte, bevor man stirbt" ganz oben zu stehen. Werfen wir einen genaueren Blick darauf, was Griechenland für den Segelsport so besonders macht...

10 Gründe für einen Yachtcharter in Griechenland

1. Die Geografie, in der der Begriff "Inselhüpfen" geboren wurde

In den 1960er Jahren wurde der Begriff "Inselhüpfen" in Griechenland geboren, wo es Inseln von unvergleichlicher Schönheit und Vielfalt gibt. Jede Insel hat eine andere natürliche Schönheit, einen anderen Lebensstil und eine Geschichte, die bis in die Mythologie zurückreicht. Die griechischen Inseln bestehen aus etwa 6.000 Inseln und Inselchen und sind in sechs Gruppen unterteilt: Kykladen, Dodekanes, Ionische Inseln, Sporaden, Inseln der nördlichen Ägäis und Inseln im Saronischen Golf. Fast alle dieser Inseln, von denen 200 bewohnt sind, sind ein Paradies!

2. Die Chance, auf den berühmten "Fotos" zu sein

Griechenland ist die Hauptfigur auf vielen ikonischen Fotos der Ägäis. Häuser mit blauen Dächern, enge Gassen, Infinity-Pools, die sich zum Ägäischen Meer hin öffnen, gehören zu den denkwürdigsten Fotos.

3. Unendlicher Sonnenschein und klares Meer

Mit mehr als 250 Sonnentagen ist Griechenland auch im Frühjahr und Herbst recht mild, abgesehen von den heißen Sommermonaten. Man muss das Licht auf der Haut sehen und spüren, das von Dichtern und Künstlern seit Jahrhunderten gepriesen wird, denn es ist nicht zu beschreiben. In Griechenland, das eine unberührte Schönheit von Inseln besitzt, die nur mit dem Boot erreicht werden können, sind viele der touristischen Inseln mit der blauen Flagge ausgezeichnet.

4. Geschichte und Mythologie

In Griechenland, das wir als Wiege der westlichen Zivilisation bezeichnen können, finden Sie überall Spuren, die Sie in die Antike zurückführen, auf und unter Wasser, auf Inseln, in Buchten. Die Erforschung der mythologischen Legenden der Orte, die Sie während Ihres Bootsurlaubs in Griechenland besuchen, kann Ihre Reise zu einem viel tieferen Erlebnis machen.

5. Prächtige Unterwasserwelt

Auf Ihrem Bootsurlaub, bei dem Sie von Zeit zu Zeit Delfine neben sich hüpfen sehen können, können wir sagen, dass Sie, wenn Sie sich für die Unterwasserwelt interessieren, eine reiche Vielfalt erleben werden. Wenn Sie Glück haben, können Sie bei Ihren Tauchgängen auch historische Artefakte und Schiffswracks begutachten, wo Sie in der Ägäis auf Mittelmeer-Mönchsrobben und im Ionischen Meer auf Caretta carettas treffen können. Natürlich müssen Sie kein Sporttaucher sein; wir empfehlen Ihnen, eine Taucherbrille und einen Schnorchel mitzubringen, um das pulsierende Unterwasserleben Griechenlands in wunderschönen Buchten zu entdecken.

6. Köstliches Essen

Die griechische Küche wird Sie nicht enttäuschen, mit frischen Meeresfrüchten, köstlichem Olivenöl, Vorspeisen, Gemüsegerichten, Weinen und natürlich Ouzo. Einige der Gerichte, die wir Ihnen empfehlen, sind Moussaka, Dolma, Gyros, Souvlaki, Spanakopita, Saganaki und Tzatziki...

7. Ein ruhiger, abgeschiedener Urlaub

Von Mitte September bis November und im Mai-Juni können Sie im Vergleich zu den heißen Sommertagen einen ruhigeren und kühleren Segelurlaub verbringen. In diesen Monaten können Sie sich einen bequemen Platz im Yachthafen suchen, an einem abgelegenen Strand oder Ankerplatz übernachten und den Moment in einer ruhigen Taverne in vollen Zügen genießen. Andererseits können Sie auch in der überlaufensten Zeit des Sommers ruhige Inseln, Inselchen, Buchten und Städte in Griechenland finden.

8. Nachtleben

Wenn Sie einen Zwischenstopp auf dem Festland einlegen, können Sie sich in das Nachtleben von Athen stürzen. Wenn Sie auf den griechischen Inseln Inselhopping betreiben wollen, empfehlen wir Ihnen die Kykladen für das Nachtleben. Auf Mykonos, der berühmtesten Insel des griechischen Nachtlebens, gibt es Strandclubs und berühmte Lokale wie das Lola, The Garden und Cavo Paradiso. Ios auf den Kykladen wiederum ist berühmt für die Stadt Mylopotas, wo 24 Stunden am Tag ununterbrochen Musik und Tanz geboten werden. Santorin ist natürlich eine der besten Inseln zum Feiern. Im Ionischen Meer können Korfu und Zakynthos mit stilvollen Veranstaltungsorten und DJ-Partys in Strandclubs begeistern.

9. Angemessene Preise

Es wäre nicht übertrieben zu sagen, dass Griechenland das "billigste Segelziel in Südeuropa" ist. Von Booten, die man chartern kann, über Yachthäfen bis hin zu Rechnungen, die man in Restaurants und Bars bezahlen muss - vieles ist erschwinglicher als in Westeuropa.

10. Große Auswahl an Bootsvermietungsmöglichkeiten

Griechenland hat eine der größten Charterflotten der Welt. Auf GotoSailing.com finden Sie eine große Auswahl an Alternativen für jeden erdenklichen Bootstyp, ob mit oder ohne Kapitän, Crew, Motoryacht, Segelyacht oder Katamaran. Durch den Vergleich der Angebote können Sie das für Sie beste auswählen und einen Qualitätsservice erhalten.


Teilen Sie Ihre Geschichte!

Wenn Sie eine Geschichte, Einblicke, Ratschläge, Tipps oder Erfahrungen mit anderen Seglern teilen möchten, schreiben Sie diese bitte auf und senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Wir werden es auf unserer Website mit Ihrem Namen veröffentlichen!